Assistent des Präsidenten: Die Zahl der Opfer von Landminen in Aserbaidschan nimmt weiter zu

  08 Februar 2024    Gelesen: 342
  Assistent des Präsidenten: Die Zahl der Opfer von Landminen in Aserbaidschan nimmt weiter zu

Die Zahl der Opfer von Landminen in Aserbaidschan nimmt weiter zu. Während der 30-jährigen Besatzung hat Armenien aserbaidschanische Gebiete mit Millionen von Landminen verseucht, sagte Hikmet Hadschiyev, Assistent des Präsidenten von Aserbaidschan und Leiter der Abteilung für Außenpolitik der Präsidialverwaltung, auf X, berichtet AzVision.az.

Untersuchungen zu Landminenvorfällen zeigen, dass sich die meisten Explosionen hinter der ehemaligen Konfrontationslinie ereignen, insbesondere in den Gebieten, die keine militärische Bedeutung hatten. Es ist ein Beweis dafür, dass Landminen mit der Logik „Massenvernichtungswaffen“ vorsätzlich und wahllos eingesetzt werden, um Zivilisten zu terrorisieren und zu töten und ihnen das Recht auf Rückkehr zu entziehen.


Tags:


Newsticker