Russische Friedenstruppen bemühten sich um Frieden und Stabilität im aserbaidschanischen Karabach

  15 Mai 2024    Gelesen: 687
  Russische Friedenstruppen bemühten sich um Frieden und Stabilität im aserbaidschanischen Karabach

Das russische Friedenssicherungskontingent habe während der Dauer der Mission Anstrengungen unternommen, um Frieden und Stabilität in Karabach zu gewährleisten, sagte der Generalstabschef des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums, Generaloberst Kerim Veliyev, berichtet AzVision.az.

Diese Bemerkung äußerte er bei einer Veranstaltung zum Abzug des russischen Friedenstruppenkontingents aus der aserbaidschanischen Region Karabach am 15. Mai in der Stadt Chodschali.

„Ich überbringe Ihnen die aufrichtigen Grüße des Verteidigungsministers Aserbaidschans, Zakir Hasanov, anlässlich der Veranstaltung, die dem Abschluss der Mission des russischen Friedenssicherungskontingents gewidmet ist. Heute, an diesem bedeutenden Tag, möchte ich Sie daran erinnern, dass unser Land vor mehr als drei Jahren unter der Führung des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, den 44-tägigen zweiten Karabach-Krieg mit einem vollständigen Sieg und der Wiederherstellung der territorialen Integrität beendet hat“, sagte der Beamte.

Liebe Freunde, die heutige Veranstaltung ist dem Abschluss Ihrer Friedensmission gewidmet. Ich gratuliere Ihnen zu diesem Anlass und drücke meine Dankbarkeit für Ihren mutigen Einsatz zum Wohle des Friedens und der Stabilität in der Wirtschaftsregion Karabach aus. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren zukünftigen Aktivitäten“, sagte er.


Tags:


Newsticker