Die Jüdische Gemeinde von Los Angeles wird Aserbaidschan besuchen

  30 Oktober 2015    Gelesen: 1283
Die Jüdische Gemeinde von Los Angeles wird Aserbaidschan besuchen
Delegation des Sinai Tempels von USA mit 50 Menschen kommt am Freitag zum Besuch(1-6) in Aserbaidschan an, wurde der ``Interfax Azerbaijan`` Agentur im Multikulturelles Zentrum der Stadt Baku berichtet.

Besuch wird im Rahmen des Projekts ``Reise nach multikulturelles Aserbaidschan`` abstatten.

Im Laufe des Besuches werden die Verteter des Sinai Tempels in den Synagogen der europäischen und Bergjuden zusammen mit den Vertretern der Judengemeinde Bakus an Sabbat teilnehmen.

Am 31 Oktober werden historisch-architektonisches Naturschutzgebiet Icheri Scheher(Innenstadt) im Zentrum von Baku kennengelernt werden.

Am 1 November wird in der Synagoge der Bergjuden die Präsentation der Schriftrolle des Torus stattfinden, die der aserbaidschanischen Seite in Los Angeles geschenkt wurde.Danach werden die Gäste nach Guba reisen,um die Gedenkstätte der Opfer des Genozids und das judische Dorf ``Rote Siedlung`` zu besuchen.In der Roten Siedlung wird das Treffen mit den Vertreter der Gemeinde von Bergjuden stattfinden.

Am 2 November werden sich die Gäste mit dem Leiter des Multikulturalismus Zentrum von Baku, der Staatsberater Aserbaidschans nach zwischennationalen Fragen-Multikulturalismus und der Religion Kamal Abdulla treffen.

In den letzten Tagen ihres Besuches wird sich die Delegation mit dem Außenminister Elmar Mammadjarow, mit den israelischen und ameriknischen Botschaftern-Dan Stav und Robert Sekuta treffen.Sie planen auch das Treffen mit dem Großmufti des Kaukasus und somit geistliches Oberhaupt der Muslime der Region.

Der Besuch der Delegation des Sinai Tempels in Aserbaidschan wird bis 4 November dauern.

Im Zentrum wurde betont, dass im Februar dieses Jahres aserbaidschanische Delegation war bei der judischen Gemeinde in Los Angeles zu Gast.Unter Delegation war auch der Leiter der Bergjuden Gemeinde Aserbaidschans Milix Evdajev.Im Laufe des Besuches wurde der aserbaidschanischen Delegation die Schriftrolle des Torus dargebracht.Während seines Besuches betonte er, dass die Juden friedlich im Lauf der vielen Jahrhunderten leben.

Tags:  


Newsticker