Waffenstillstand erneut verletzt

  17 Oktober 2017    Gelesen: 227
Waffenstillstand erneut verletzt

Trotz Waffenruhe hält die Spannung an der Front an. Die bewaffneten armenischen Einheiten setzen fort, den Waffenstillstand systematisch zu verletzen.

Wie das aserbaidschanische Verteidigungsministerium gegenüber Azvision.az erklärte, haben armenische bewaffnete Einheiten die Waffenruhe an verschiedenen Richtungen der Front während des Tages 105 Mal gebrochen. Dabei setzten feindliche Einheiten großkalibrige Maschinengewehren und Granatwerfer, hieß es in der Meldung.


Tags: