UEFA-Champions League: Duell zwischen FC Karabach Agdam und FC Chelsea beendet

  23 November 2017    Gelesen: 409
UEFA-Champions League: Duell zwischen FC Karabach Agdam und FC Chelsea beendet

Der aserbaidschanische FK Karabach Agdam hat in der letzten fünften Runde der Gruppenphase der UEFA Champions League den FC Chelsea empfangen.

Die Partie endete mit 0:4 für FC Chelsea.

Das Spiel fand im Baku Olympiastadion statt.

Der erste Treffer im Spiel wurde in der 19. Minute der Partie erzielt. Der portugiesische Fußballschiedsrichter Manuel Jorge Neves Moreira Sousa zeigte Karabachs Kapitän Raschad Sadigov die Rote Karte in der 19. Minute des Spiels wegen eines Foulspiels gegen Chelseas Stürmer Willian in einer umstrittenen Episode im Strafraum von Karabach. Eden Hazard verwandelte einen Elfmeterstoß zur 1:0-Führung.

In der 36. Minute der ersten Halbzeit des Spiels schoss Willian das zweite Tor für seine Mannschaft. So endete die erste Halbzeit 0: 2 für FC Chelsea.

In der 70. Minute des Spiels wurde Karabach hingegen fälschlicherweise wieder ein Elfmeter zugesprochen.

Chelsea verwandelte auch den zweiten Elfmeter.

Willian schoss in der 85. Minute der Partie seinen zweiten Treffer im Spiel und das vierte Tor für sein Team. So endete das Duell zwischen FC Karabach Agdam und FC Chelsea in Baku mit 0:4 für das englische Team.

Tags: