Crash-Test einer US-Atombombe auf VIDEO erfasst

  09 April 2018    Gelesen: 1410
Crash-Test einer US-Atombombe auf VIDEO erfasst

Diese Bilder zeigen, wie in den USA Atomwaffen getestet werden. Die Sandia National Laboratories (SNL) unterzogen einen ihrer Explosivkörper einem Crash-Test. Auf das Video machte das Portal Popmech aufmerksam.

Die Aufnahmen zeigen, wie Forscher vom SNL-Waffenentwicklungslabor ein nichtexplosives Geschoss auf den Test vorbereiten, dessen Explosion modellieren und diese anschließend mithilfe von Computern analysieren. Für die Crash-Tests werden Bomben ohne Kernsprengladung verwendet.

Die Bombe wird bei dem Experiment gegen eine spezielle Wand geschossen. Dabei wird das Geschoss auf einer Konstruktion befestigt, welche die Bombe auf eine bestimmte Geschwindigkeit bringt. Was bei dem Aufprall genau geschieht, wird von Computern visualisiert. Sensoren an der Bombe sammeln alle Daten und leiten sie weiter.

Solche Tests sollen der Verbesserung der Sicherheit und Zuverlässigkeit von Atomwaffen dienen.

Die Hauptaufgaben der Sandia National Laboratories, einer 1948 gegründeten Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des US-Energieministeriums mit Standorten in Albuquerque, New Mexico und Livermore, Kalifornien, bestehen darin, nicht-nukleare Komponenten von Nuklearwaffen zu entwickeln, herzustellen und zu testen.


Tags: