Reals Halbfinaleinzug gegen Juventus

  12 April 2018    Gelesen: 1142
Reals Halbfinaleinzug gegen Juventus

Es brauchte einen Elfmeter in Minute 90+7: Real Madrid hat sich soeben ins Halbfinale der Champions League gerettet. Verdient war das Weiterkommen gegen Juventus dennoch. Die grafische Analyse.

 

Die Schlagzeilen waren schon geschrieben, die Lobeshymnen auf die Wiederauferstehung des italienischen Fußballs schon vorformuliert. Einen Tag nach dem "Wunder von Rom" schien es, als sollte Juventus mit dem "Märchen von Madrid" nachlegen können.

Doch anders als der Roma gegen den FC Barcelona blieb den Bianconeri das Happy End versagt. Bis zur siebten Minute der Nachspielzeit führte Juve bei Real 3:0, das 0:3 aus dem Hinspiel war damit egalisiert.

Dann verwandelte Cristiano Ronaldo einen Strafstoß, der aus Sicht der Juve-Spieler nicht hätte gegeben werden dürfen. Real rettete sich durch den Treffer zum 1:3 Sekunde ins Champions-League-Halbfinale. Bei der Entstehung des Treffers hatten die Königlichen zwar Glück. Doch die grafische Analyse zeigt, dass nicht nur der Elfmeter vertretbar, sondern das Weiterkommen von Real verdient war.

Quelle : n-tv.de


Tags: