Camembert mit Kolibakterien verseucht

  25 April 2018    Gelesen: 983
Camembert mit Kolibakterien verseucht

Wegen einer Verunreinigung mit Kolibakterien hat ein französisches Unternehmen Camembert aus der Normandie zurückgerufen.

Es seien alle Bundesländer mit Ausnahme Thüringens, Brandenburgs und des Saarlandsbetroffen, hieß es auf dem Internetportal www.lebensmittelwarnung.de. Der Camembert stammt vom Unternehmen Fromagerie du Plessis aus der Gemeinde Saint-Loup-de-Fribois. Betroffen seien verschiedene Chargen des Produkts Camembert de Normandie mit den Haltbarkeitsdaten 29. April sowie 02. und 05. Mai 2018. Kunden, die den Camembert bereits gekauft haben, sollten ihn in den Handel zurückbringen. Wer das Produkt bereits gegessen hat, solle bei Symptomen einen Arzt aufsuchen.

 


Tags: