Macron baut seine Regierung um

  16 Oktober 2018    Gelesen: 541
Macron baut seine Regierung um

Rund zwei Wochen nach dem Rücktritt des französischen Innenministers hat Präsident Macron einen Nachfolger benannt - seinen Vertrauten Christophe Castaner. Zudem gibt es drei weitere neue Minister.

Emmanuel Macron hat momentan keinen Lauf. In Umfragen läuft es für den französischen Präsidenten nicht rund, und Anfang Oktober trat sein bisheriger Innenminister Gérard Collomb zurück. Nun hat Macron seine Regierung umgebildet.

Er hat den Chef der Regierungspartei La République en Marche, Christophe Castaner, zum neuen Innenminister ernannt. Der Elysée-Palast gab am Dienstag die seit Tagen erwartete Kabinettsumbildung bekannt. Das Amt des Innenministers ist in Frankreich auch wegen der anhaltend hohen Terrorbedrohung ein Schlüsselposten.

Zudem wird Franck Riester neuer Kulturminister und Didier Guillaume übernimmt das Landwirtschaftsressort und neue Ministerin für den territorialen Zusammenhalt wird Jacqueline Gourault. Jean-Yves Le Drian bleibt hingegen Außenminister ebenso wie Bruno Le Maire Finanzminister.

spiegel


Tags: