Der neue Airport von Istanbul eingeweiht

  30 Oktober 2018    Gelesen: 1086
Der neue Airport von Istanbul eingeweiht

Die erste Etappe des neuen Flughafens in Istanbul wurde heute von dem Präsidenten der Türkei Recep Tayyip Erdogan eingeweiht.

Der Eröffnungsveranstaltung wohnte ebenfalls eine aserbaidschanischen Delegation unter der Leitung von Sprecher der Nationalversammlung Ogtay Asadov bei, wie ein AZERTAC-Sonderkorrespondent mitteilt.

Unter zur Eröffnungsfeier eingeladenen Gästen finden sich der pakistanische Präsident Arif Alvi, der kirgisische Präsident Sooronbai Dscheenbekow, der albanische Präsident Ilir Meta, der Emir von Katar Tamim bin Hamad Al Thani, der moldawische Präsident Igor Dodon und andere hochrangige Beamten teil.

Der Präsident der Türkei Recep Tayyip Erdogan und der Sprecher der Großen Nationalversammlung der Türkei Binali Yildirim hielten Reden bei der Veranstaltung.

Das Flugakrobatik-Team “Türk Yıldızları“ (Türkische Sterne) hat eine Show geboten.

Der Flughafen wird auf einer Gesamtfläche von 76,5 Millionen Quadratmetern erreichtet. Für die erste Etappe wurden insgesamt 6 Milliarden Euro investiert. Weitere Etappen sollen nach Anstieg der Passagiere bis 2023 vollendet werden. Nach der endgültigen Fertigstellung wird der Flughafen sechs Start- und Landebahnen haben. Zudem wird es mit einer Kapazität von 200 Millionen Flugpassagieren jährlich der größte Flughafen der Welt sein.

Es wird erwartet, dass an der Eröffnung des Flughafens zahlreiche ausländische Gäste teilnehmen. Der erste Flug vom Flughafen soll am 31. Oktober nach Ankara gehen. Die weiteren Flüge sind für den 1. November nach Antalya und den 2. November nach Izmir geplant. Die ersten Auslandsflüge werden am 1. November nach Nordzypern und am 8.November nach Aserbaidschan sein. Nach dem Umzug bis zum Jahresende wird es möglich sein, dass täglich zwei Tausend Maschinen landen und abheben. Mehr als 350 Flugziele werden vom neuen Flughafen erreichbar sein. Der neue Airport wird 250 Fluggesellschaften dienen.


Tags: