SPD plant eigenständige Kindergrundsicherung

  10 Januar 2019    Gelesen: 491
SPD plant eigenständige Kindergrundsicherung

Die SPD plant eine eigene Grundsicherung für Kinder.

Das geht laut „Süddeutscher Zeitung“ aus einem Beschlusspapier für die heute in Berlin beginnende zweitägige Klausurtagung der Bundestagsfraktion hervor. Ziel sei es, Kinder aus dem Hartz-IV-System herauszunehmen und bestehende Sozialleistungen sowie steuerliche Förderungen für Familien zu bündeln. Laut der Zeitung soll es um Beträge von etwa 620 Euro gehen, die bei höheren Einkommen abgeschmolzen würden. Ein Konzept dazu soll innerhalb dieses Jahres vorgelegt werden, heißt es weiter.


Tags: