UFC-Champion Nurmagomedov nennt McGregor Bedingung für Revanche

  15 April 2019    Gelesen: 511
  UFC-Champion Nurmagomedov nennt McGregor Bedingung für Revanche

Der russische MMA-Kämpfer Khabib Nurmagomedov hat via Twitter die Bedingung für die Revanche gegen den Iren Conor McGregor genannt.

McGregor postete einen Twitter-Beitrag, in dem er die Ringfähigkeiten des russischen Kämpfers kritisiert. Der Ire äußerte dabei seine Zweifel daran, dass Nurmagomedov „der beste UFC-Grappler“ sei. Dazu schrieb er:

„Wir haben sein Grappling überschätzt. Die Revanche wird alles zeigen.“

Der russische Kämpfer Khabib Nurmagomedov kommentierte diese Aussagen, wobei er darauf verwies, dass McGregor und sein Team seit 2016 nichts gewonnen hätten.

„Zunächst musst du etwas gewinnen und dann können wir von einer Revanche sprechen.“

Im Oktober 2018 hatte der russische UFC (Ultimate Fighting Championship)-Kämpfer Khabib Nurmagomedov beim UFC 229 in den USA den Iren Conor McGregor besiegt und seinen Titel als UFC Champion im Leichtgewicht verteidigt. In der Karriere von McGregor war das die vierte Niederlage. Er hatte zuletzt im Jahre 2016 einen Sieg über Eddie Alvarez gefeiert.

Momentan sind sowohl Nurmagomedov als auch McGregor wegen der wüsten Prügelei, die nach ihrem Kampf ausbrach, für mehrere Monate disqualifiziert. Beide müssen zudem eine Geldstrafe zahlen.

sputniknews


Tags: