Mehr Schutz vor Dingos

  23 April 2019    Gelesen: 245
Mehr Schutz vor Dingos

Australien will den Umgang mit seinen Wildhunden, den Dingos, reformieren.

Auf der Touristen-Insel Fraser Island hat es in diesem Jahr schon drei Angriffe gegeben. Aus diesem Grund soll künftig die Zahl der Aufseher erhöht werden. Auch sollen die Touristen noch nachdrücklicher als bisher darauf hingewiesen werden, dass Dingos Wildtiere sind. Die Behörden betonten aber, dass sie weiter eine nachhaltige Entwicklung der Dingo-Population auf Fraser Island wollen.

Es gibt in Australien schon seit einiger Zeit Diskussionen über die Frage, ob mehr Dingos abgeschossen werden sollen. Tierschützer sind dagegen und fordern mehr Schutz. Bei der Diskussion geht es auch um die Frage, ob Dingos eingeschleppte verwilderte Hunde sind oder eine eigene australische Tierart.


Tags: