Deutschland kassiert gegen die USA die zweite Niederlage in Folge

  20 Mai 2019    Gelesen: 874
Deutschland kassiert gegen die USA die zweite Niederlage in Folge

Die schwache Vorstellung gegen Kanada hat Deutschland gegen die USA wiedergutgemacht. Obwohl man lange auf Augenhöhe mit dem Titelkandidaten war, ging das Spiel verloren.

Gegen die USA hat es für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft trotz einer respektablen Leistung das zweite Spiel bei der WM in der Slowakei verloren. Dank zweier später Tore von Dylan Larkin und Jack Eichel gewannen die Amerikaner 3:1 (1:1, 1:1) gegen die DEB-Auswahl und stehen mit 14 Punkten nun sicher im Viertelfinale. Zuvor hatte Deutschland 1:8 (0:2, 1:4) gegen Kanada verloren, hat aber wie die USA schon die nächste Runde erreicht.


Gegen Kanada hatte die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft 1:8 (0:2, 1:4)verloren und auch gegen die USA setzte es nun trotz einer respektablen Leistung die zweite Niederlage bei der Eishockey-WM in der Slowakei. Dank zwei späten Toren von Dylan Larkin und Jack Eichel gewannen die Amerikaner 3:1 (1:1, 1:1) gegen die DEB-Auswahl und stehen mit 14 Punkten nun sicher im Viertelfinale.

Während eines Powerplays im ersten Drittel bekam Deutschland die Möglichkeit zum Konter über NHL-Star Leon Draisaitl. Der Center von den Edmonton Oilers legte den Puck für Frederik Tiffels auf der rechten Seite auf, der aus kurzer Distanz das 1:0 für die DEB-Auswahl erzielte (12. Minute). Nur kurz darauf glichen die Amerikaner aber aus. Nach einem verlorenen Bully vor dem eigenen Kasten, kam Clayton Keller zum Distanzschuss, der noch von James van Riemsdyk entscheidend ins deutsche Tor abgefälscht wurde (14.).

spiegel


Tags: