Hitzewelle kocht Deutschland – Nächste Woche bundesweit bis zu 40 Grad erwartet

  21 Juni 2019    Gelesen: 478
Hitzewelle kocht Deutschland – Nächste Woche bundesweit bis zu 40 Grad erwartet

Auf Deutschland rollt nach Informationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) eine Hitzewelle mit gefühlt über 38 Grad zu.

„Nachdem der Osten Deutschlands dieses Jahr bereits zweimal von kleineren Hitzewellen betroffen war, deutet sich für die kommende Woche die erste bundesweite Hitzewelle an”, berichtete der DWD in Offenbach am Freitag. Der Sonntag sei bei „gefühlten Temperaturen unter 30 Grad” noch erträglich.

„In den folgenden Tagen baut sich die Hitze jedoch nach und nach von Westen her auf und erreicht gegen Mitte der Woche ihren voraussichtlichen Höhepunkt”, hieß es.

Ab Montag könnte es die ersten Hitzewarnungen für den Südwesten Deutschlands geben, hieß es vom DWD. Mitte der Woche seien dann wohl große Teile des Bundesgebietes betroffen - mit Ausnahme der nördlichsten Landesteile.

„Besonders im Westen und Südwesten wird es richtig heiß”, sagten die Meteorologen. „Gefühlt” könnte es Mittwoch und Donnerstag über 38 Grad heiß werden. Für die zweite Wochenhälfte sind die Vorhersagen mit Unsicherheiten behaftet. „Nach aktuellem Stand könnte sich die Hitze aber im Süden bis ins letzte Juni-Wochenende hinein halten”, hieß es.

Zuvor war berichtet worden, dass Forscher bestätigt haben, dass die 53,9 Grad Hitze, die 2016 in Kuweit fixiert wurden, den ersten Platz unter den in Asien beobachteten Temperaturindexen und den dritten Rang unter den Hitze-Weltrekorden in der gesamten Beobachtungsgeschichte eingenommen haben. Dies ist einer Mitteilung der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) zu entnehmen.

sputniknews


Tags: