Wenn Ankara den Wunsch äußert: Russland zu Su-35-Lieferungen an Türkei bereit – Rostech

  18 Juli 2019    Gelesen: 460
  Wenn Ankara den Wunsch äußert: Russland zu Su-35-Lieferungen an Türkei bereit – Rostech

Russland ist bereit, der Türkei Mehrzweckflugzeuge des Typs Su-35 zu liefern, sollte Ankara diesbezüglich den Wunsch äußern. Dies sagte der Chef des russischen Technologiekonzerns Rostech Sergej Tschemesow am Donnerstag gegenüber Journalisten.

„Wenn unsere türkischen Kollegen den Wunsch äußern, sind wir zu Diskussionen über die Lieferung von Su-35 bereit“, so Tschemesow.

Zuvor hatte das Weiße Haus bekannt gegeben, die Türkei werde aus dem Programm zum Bau von F-35-Kampfflugzeugen wegen des Kaufs von russischen Luftabwehrsystemen S-400 ausgeschlossen. Die Türkei sollte im Rahmen dieses Programms mehr als einhundert Kampfflugzeuge erhalten.

Nach US-Angaben wird Ankara dadurch Investitionen in Höhe von neun Milliarden Dollar verlieren.  „Die Türkei hatte die Möglichkeit, mehr als 900 Bauteile für die F-35 herzustellen und sollte im Rahmen der Kooperation mit den türkischen Produzenten neun Milliarden US-Dollar erhalten“, sagte US-Rüstungsstaatssekretärin Ellen Lord.

Die Entscheidung der Türkei, Raketenabwehrsysteme S-400 aus russischer Produktion zu kaufen, hat die Beziehungen zwischen Ankara und Washington stark belastet. Das Pentagon hat das türkisch-russische Abkommen als direkte Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA wahrgenommen. In den USA wird befürchtet, dass die S-400-Systeme Informationen über F-35-Flugzeuge der fünften Generation sammeln könnten.

sputniknews


Tags: