Erste Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva schickt Brief an den russischen Präsidenten Putin

  15 Auqust 2019    Gelesen: 520
  Erste Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva schickt Brief an den russischen Präsidenten Putin

Die erste Vizepräsidentin der Republik Aserbaidschan Mehriban Aliyeva hat einen Brief an den Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Putin geschickt, berichtet AzVision.

"Ich danke Ihnen aufrichtig für die hohe Wertschätzung meiner Aktivitäten bei der Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Russland und für die ehrenvolle Auszeichnung der Russischen Föderation - den Orden der Freundschaft", sagte Frau Aliyeva in ihrem Brief.

Die erste Vizepräsidentin stellte fest, dass die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Russland viele Bereiche umfassen und bereits das Niveau einer strategischen Partnerschaft erreicht haben.

„Die zwischenstaatliche Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Russland hat eine jahrhundertealte Grundlage. Aserbaidschan und Russland bauen ihre Beziehungen auf den Grundsätzen des Friedens, des gegenseitigen Respekts und der guten Nachbarschaft auf. Unsere Freundschaft und unsere effektive Partnerschaft entsprechen voll und ganz den Interessen unserer Länder und Völker und dienen dem Frieden und der Stabilität in der Region “, sagte sie.

„Ich danke Ihnen noch einmal aufrichtig für die ehrenvolle Auszeichnung. Ich wünsche Ihnen gute Gesundheit, Glück und Erfolg sowie Frieden und Wohlstand in Russland “, fügte Frau Aliyeva hinzu.


Tags: