US-Aktivist Robinson bezeichnet Krim als „schönsten Ort der Welt“

  13 September 2019    Gelesen: 357
  US-Aktivist Robinson bezeichnet Krim als „schönsten Ort der Welt“

Die Schwarzmeer-Halbinsel Krim ist aus Sicht des US-Aktivisten Jeffrey Robinson der „schönste Ort der Welt“. „Die Krim-Reise hat einen unvergesslichen Eindruck auf mich gemacht“, sagte das Mitglied des öffentlichen Zentrums für Bürgerinitiativen der USA am Donnerstag in der Krim-Hauptstadt Simferopol.

Er gehört zu einer US-Delegation, die zu einem Sondierungsbesuch auf der Halbinsel weilt.

Nach Angaben des Vorsitzenden des Journalistenverbandes von Sewastopol, Sergej Gorbatschow, will sich die Abordnung über Veränderungen auf der Krim in den letzten fünf Jahren vor Ort informieren. Auf dem Besuchsprogramm stünden mehrere Städte.

„Wir sind entzückt... Jedes Delegationsmitglied kann mit Sicherheit sagen, dass die Krim die schönste Region auf dieser Welt und reich an historischem Erbe ist“, sagte Robinson.

Nach der Heimkehr werde die Delegation die US-Öffentlichkeit über die wahre Lage auf der Halbinsel informieren. „Wir werden andere auffordern, unserem Beispiel zu folgen und die Krim ebenfalls zu besuchen“, sagte Robinson.

Wiederverenigung mit Russland

Die Halbinsel wurde wieder Teil Russlands nach einem Referendum vom März 2014, als 96,77 Prozent der Bewohner der Krim und 95,6 Prozent der Bewohner von Sewastopol für den Beitritt zum Staatsverband der Russischen Föderation ausgesprochen hatten. Die Ukraine betrachtet die Halbinsel weiterhin als ihr Territorium. Laut einer Erklärung von Russlands Präsident Wladimir Putin ist das Problem der Krim „ein für alle Mal gelöst“.

sputniknews


Tags: