Senatorin Añez erklärt sich zur Interimspräsidentin

  13 November 2019    Gelesen: 352
Senatorin Añez erklärt sich zur Interimspräsidentin

Nach dem Rücktritt von Boliviens Staatschef Morales hat sich die Senatorin Añez zur Interimspräsidentin des südamerikanischen Landes erklärt.

Sie werde alle nötigen Maßnahmen ergreifen, um das Land zu befrieden, sagte Añez in der Hauptstadt La Paz. Die bisherige Vizepräsidentin des Senats war in der Rangliste an die Spitze gerückt, weil neben Morales auch dessen Stellvertreter, die Präsidentin des Senats sowie der Präsident der Abgeordnetenkammer zurückgetreten waren. Die Juristin soll nun innerhalb von 90 Tagen eine Neuwahl organisieren. Morales war nach Massenprotesten sowie auf Druck des Militärs zurückgetreten und befindet sich seit gestern in Mexiko im Exil.

Die Opposition hatte zuvor Zweifel an seiner von der Wahlkommission offiziell verkündeten Wiederwahl angemeldet und einen Wahlbetrug vermutet.

Deutschlandfunk


Tags: