Israelische Armee attackiert Dutzende Ziele in Syrien – Damaskus meldet Abfangen von Raketen

  20 November 2019    Gelesen: 495
Israelische Armee attackiert Dutzende Ziele in Syrien – Damaskus meldet Abfangen von Raketen

Die israelische Armee hat via Twitter mitgeteilt, dass sie in der Nacht zum Mittwoch eine Reihe von Zielen in Syrien angegriffen hat.

Laut Twitter-Mitteilungen handelt es sich um von den israelischen Streitkräften verübte „breit angelegte Angriffe“ gegen Stellungen der syrischen Armee und der iranischen al-Quds-Einheit.

​Attackiert wurden demnach Dutzende Militärziele.

​Somit antwortete Israel auf frühere Raketenangriffe aus Syrien.

Israel warnt

In einem weiteren Twitter-Beitrag warnte die israelische Armee: „Wir betrachten das syrische Regime als verantwortlich für alle Aktionen, die vom syrischen Gebiet ausgehen, und warnen es vor weiteren Attacken gegen Israel.“ Weiter heißt es:

„Wir werden weiterhin entschlossen und so lange wie notwendig gegen die iranische Verschanzung in Syrien vorgehen.“


Syrien fängt Raketen ab

Die syrische Nachrichtenagentur Sana meldet dabei, dass syrische Raketenabwehrsysteme eine israelische Aggression vereitelt hätten. Laut einer Militärquelle feuerten israelische Flugzeuge mehrere Raketen von den Golanhöhen und Marj al-Ayoun aus in Richtung Damaskus ab. Die syrischen Raketenabwehrsysteme konnten diese demnach abfangen und die meisten von ihnen vernichten, bevor sie ihre Ziele erreichen konnten.

Früherer Bericht

Am Dienstag hatte die israelische Armee mitgeteilt, dass sie vier Raketen abgefangen hatte, die vom Territorium Syriens abgefeuert worden sein sollen.

ak/sb


Tags: