Erben von Michael Jackson legen Streit mit Disney bei

  20 Dezember 2019    Gelesen: 506
  Erben von Michael Jackson legen Streit mit Disney bei

Michael Jacksons Erben haben sich in ihrem Rechtsstreit mit dem Disney-Konzern über einen Dokumentarfilm außergerichtlich geeinigt. Die Angelegenheit wurde gütlich geregelt", sagte der Anwalt von Jacksons Erben, Howard Weitzman. Details zu der Einigung nannte er nicht.

In dem Streit ging es um die zweistündige Dokumentation "Die letzten Tage von Michael Jackson", die 2018 von dem zu Disney gehörenden Fernsehsender ABC ausgestrahlt worden war. Die Erben hatten den Film als "abstoßend" kritisiert. Außerdem seien in dem Film Songs und Clips des Popsängers ohne entsprechende Genehmigungen verwendet worden. Der Unterhaltungskonzern setzte dem entgegen, die Verwendung der Inhalte in dem Film sei vom Gesetz gedeckt gewesen.

Michael Jackson war am 25. Juni 2009 im Alter von 50 Jahren an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol gestorben. Von dem "King of Pop" verkauften sich weltweit rund 350 Millionen Alben.

n-tv


Tags: