Fünf Jahre Stadionverbot für italienischen Fußballfan

  10 Januar 2020    Gelesen: 517
Fünf Jahre Stadionverbot für italienischen Fußballfan

Nach den rassistischen Beleidigungen gegen den Fußballspieler Mario Balotelli hat die italienische Polizei gegen einen Fan des Erstligisten Hellas Verona ein fünfjähriges Stadionverbot verhängt.

Der 38 Jahre alte Täter wurde mithilfe von Videoüberwachungskameras identifiziert. Verona-Fans hatten beim Heimspiel gegen Brescia Calcio den Stürmer mehrfach mit Affenlauten und rassistischen Rufen beleidigt. Balotelli wollte daraufhin den Platz verlassen, Mitspieler und Gegner überredeten ihn aber, weiterzuspielen.

Auch Anhänger des Fußballclubs Lazio Rom hatten beim Auswärtsspiel gegen Brescia fremdenfeindliche Sprechgesänge angestimmt. Der Club muss 20.000 Euro Strafe zahlen, entschied die Disziplinarkommission des nationalen Verbandes.

deutschlandfunk


Tags: