Regierung lässt Plakate gegen Abtreibung entfernen

  15 Januar 2020    Gelesen: 504
Regierung lässt Plakate gegen Abtreibung entfernen

In Griechenland lässt die Mitte-Rechts-Regierung Plakate gegen Abtreibung aus der Athener U-Bahn entfernen.

Die Plakate zeigen einen ungeborenen Fötus und die Aufschrift „Wählt Leben“. Aus Sicht des Transportministeriums richten sie sich damit gegen das „juristisch geschützte und unanfechtbare Recht“ auf Abtreibung. Kampagnen im öffentlichen Raum sollten „nicht die öffentliche Meinung spalten oder Frauen offensichtlich beleidigen, die dazu gezwungen waren, eine solch schwierige Entscheidung zu treffen“, hieß von der griechischen Regierung. Sie forderte die Verkehrsgesellschaft auf, die Plakate schnellstmöglich abzunehmen.

In Griechenland war das Abtreibungsverbot 1986 abgeschafft worden. Das Thema Schwangerschaftsabbruch sorgt in der Gesellschaft kaum für Kontroversen. Das Plakatmotiv war allerdings diskutiert worden, nachdem eine Sportzeitung es vor einiger Zeit auf ihre Titelseite genommen hatte.


Tags: