„Schnellster Rechner Deutschlands“ nimmt Betrieb auf

  20 Februar 2020    Gelesen: 611
„Schnellster Rechner Deutschlands“ nimmt Betrieb auf

Die Universität Stuttgart hat den nach eigenen Angaben „schnellsten Rechner Deutschlands“ in Betrieb genommen.

Der Supercomputer mit dem Namen „Hawk“ ist fast vier Mal schneller als der bisher schnellste Rechner der Uni. Einen ähnlich schnellen Rechner wie Hawk gibt es in München. Im weltweiten Vergleich dürfte Hawk auf dem zehnten Platz liegen, wenn er seine Höchstleistung bringt.

Mit dem Supercomputer sind komplexere Simulationen für Experimente möglich. Unter anderem soll er berechnen, wie Windräder effektiver genutzt werden können oder wie sich Krankheiten ausbreiten. Die rund 40 Millionen Euro für Hawk kamen vom Bund und vom Land Baden-Württemberg.

deutschlandfunk


Tags: