Vandalen beschmieren Statue der Kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen

  03 Juli 2020    Gelesen: 344
Vandalen beschmieren Statue der Kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen

Die Statue der Kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen ist Medienberichten zufolge beschmiert worden. Im Netz ist ein für sich sprechendes Bild zu finden.

Unbekannte haben demnach in der Nacht auf Freitag den Stein, auf dem die Skulptur sitzt, mit dem schwarzfarbigen Schriftzug „Racist Fish“ beschmiert. Zudem wurden mehrere Aufkleber angebracht.

„Wir waren vor Ort und haben Indizien gesammelt. Nun müssen wir sie untersuchen und herausfinden, ob wir die Ermittlung fortsetzen können“, so der Polizeisprecher Jesper Frandsen gegenüber der Zeitung „Ekstra Bladet“.
Im Netz wurde ein entsprechendes Foto veröffentlicht:

Kleine Meerjungfrau
Die Kleine Meerjungfrau ist eine Bronzefigur an der Uferpromenade Langelinie in Kopenhagen. Die Sitzfigur hat ihr Vorbild in dem gleichnamigen Märchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen.

Die Statue war bereits mehrmals beschädigt worden. 1964 und 1998 wurde ihr Kopf abgesägt. 1984 fehlte plötzlich ihr rechter Arm. Im Jahre 2003 wurde die komplette Statue von ihrem Sockel ins Wasser gestoßen.

Im Januar 2020 beschmierten Unbekannte den Stein der Statue mit dem Slogan „Free Hongkong“ („Befreit Hongkong“). 

sputniknews


Tags: