Armenische Provokation an der Grenze: Auf beiden Seiten gibt es Verluste

  12 Juli 2020    Gelesen: 666
  Armenische Provokation an der Grenze: Auf beiden Seiten gibt es Verluste

Ab dem Nachmittag des 12. Juli beschossen Einheiten der armenischen Streitkräfte, die den Waffenstillstand in Richtung der Region Tovuz an der aserbaidschanisch-armenischen Staatsgrenze grob verletzt hatten, aserbaidschanische Stellungen mit Artillerie-Reittieren, berichtet AzVision.az unter Berufung auf das aserbaidschanische Verteidigungsministerium.


Tags: