CDU widerspricht Mützenich

  31 Juli 2020    Gelesen: 280
CDU widerspricht Mützenich

Der geplante Teilabzug von US-Truppen wird in der Großen Koalition kritisiert, mögliche Konsequenzen daraus werden aber unterschiedlich bewertet.

Vertreter der CDU widersprachen dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Mützenich, der als Reaktion gemeinsame Rüstungsprojekte mit den Amerikanern in Frage gestellt hatte. Der CDU-Außenpolitiker Kiesewetter sagte, Mützenich kritisiere zwar zu Recht das Verhalten von US-Präsident Trump. Deutschland und die Europäische Union profitierten aber seit Jahrzehnten von den Hochtechnologie-Produkten der US-Rüstungsindustrie. Dafür gebe es in Europa bisher keinen adäquaten und bezahlbaren Ersatz. CDU-Verteidigungsexperte Otte sagte, die SPD sollte keiner weiteren Entfremdung innerhalb des Bündnisses das Wort reden. Die USA blieben weiter der wichtigste Partner Deutschlands außerhalb Europas.

deutschlandfunk


Tags: