Ägypten fordert Ende der Reisewarnung für seine Urlaubsgebiete

  06 Auqust 2020    Gelesen: 287
Ägypten fordert Ende der Reisewarnung für seine Urlaubsgebiete

Nach der Aufhebung der Reisewarnung für ausgewählte Regionen in der Türkei verlangt auch Ägypten von der Bundesregierung eine solche Entscheidung für seine Urlaubsgebiete.

Die Reisewarnung sei nicht gerechtfertigt, sagte der ägyptische Botschafter in Berlin, Abdelhamid, der Deutschen Presse-Agentur. Die Corona-Infektionszahlen seien gering und die Sicherheitsvorkehrungen für Touristen umfassend. Die ägyptische Botschaft warte noch immer auf eine Begründung, warum deutschen Touristen weiterhin von einer Reise nach Ägypten abgeraten werde.

Ägypten ist nach der Türkei das zweitbeliebteste Urlaubsziel der Deutschen außerhalb der Europäischen Union. Die Bundesregierung hatte am Dienstag die Reisewarnung für vier der beliebtesten Regionen in der Türkei aufgehoben: Antalya, Izmir, Aydin und Mugla.

deutschlandfunk


Tags: