"Auf jeden Fall werden unsere Soldaten in Karabach sein" - Ibrahim Kalin

  22 November 2020    Gelesen: 272
  "Auf jeden Fall werden unsere Soldaten in Karabach sein"   - Ibrahim Kalin

"Die NATO und die Europäische Union haben keine konkreten Vorschläge zur Beendigung des militärischen Konflikts in Berg-Karabach vorgelegt."

Die Erklärung kam vom Sprecher des türkischen Präsidenten, Ibrahim Kalin, in einem Interview mit NTV, berichtet Azvision.az. Er sagte, Russland und die Türkei hätten es geschafft, den Frieden in der Region zu gewährleisten.

Darüber hinaus informierte Kalin über die Einrichtung eines Überwachungszentrums mit Russland zur Überwachung des Waffenstillstands in Karabach und die Fortsetzung der Verhandlungen über die Aktivitäten des Zentrums:

"Die erste Phase des Dialogs unter Beteiligung von Vertretern des Verteidigungsministeriums, des Außenministeriums und der Sonderdienste ist beendet. Moskau wurde über Ankaras Position informiert. Während des in den kommenden Tagen stattfindenden Dialogs werden der Standort und die Grundsätze des Zentrums sowie die Verantwortlichkeiten der Parteien festgelegt. In jedem Fall werden unsere Soldaten im Überwachungszentrum in Karabach arbeiten. "

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte am 11. November, Ankara und Moskau hätten ein Memorandum über ein Waffenstillstandskontrollzentrum in Karabach unterzeichnet und würden an einer gemeinsamen Friedensmission teilnehmen.


Tags: