Staatskomitee - Aserbaidschan wird alle von Armeniern zerstörten Moscheen wiederherstellen

  23 November 2020    Gelesen: 218
    Staatskomitee   - Aserbaidschan wird alle von Armeniern zerstörten Moscheen wiederherstellen

Die vom staatlichen Komitee für die Arbeit mit religiösen Organisationen durchgeführte Überwachung ergab, dass 66 von 67 Moscheen in den befreiten aserbaidschanischen Gebieten von Armeniern zerstört wurden, sagte der stellvertretende Vorsitzende des staatlichen Komitees, Gunduz Ismayilov, gegenüber AzVision.az.

Ismayilov sagte, nur eine Moschee - die Yuhari Govhar Agha Moschee in Schuscha - sei von den Armeniern gezielt erhalten und leicht repariert worden.

Er wies darauf hin, dass die Politik Armeniens gegenüber Aserbaidschans religiösen Denkmälern drei Hauptpunkte aufweist: Aneignung, Entfremdung und Zerstörung religiös-historischer Denkmäler.

Der stellvertretende Vorsitzende fügte hinzu, dass auf jeden Fall alle historisch-religiösen Denkmäler, einschließlich Moscheen und albanischer Kirchen, die von den Armeniern in den aserbaidschanischen Ländern zerstört wurden, wiederhergestellt werden.

"Der aserbaidschanische Staat wird in dieser Hinsicht alles Mögliche tun. Zuerst müssen unsere Gebiete von Minen befreit werden, die Sicherheit muss gewährleistet sein, und dann werden neben der Restaurierung unserer historischen Denkmäler auch unsere Moscheen wieder aufgebaut", sagte Ismayilov.


Tags: