Bundespressekonferenz nach „Auto-Attacke“ auf Kanzleramt

  25 November 2020    Gelesen: 179
Bundespressekonferenz nach „Auto-Attacke“ auf Kanzleramt

Am Mittwoch findet in der Bundeshauptstadt eine Bundespressekonferenz statt. Zuvor war am Mittwochvormittag ein Auto bis zum Tor des Bundeskanzleramtes in Berlin vorgedrungen. Laut der Polizei „fuhr ein 54 jähriger Mann mit einem Fahrzeug gegen das Tor am Bundeskanzleramt.“

Sowohl das Tor als auch das Fahrzeug seien dadurch leicht beschädigt worden. Der Fahrer wurde festgenommen. Im Netz sind schon zahlreiche Fotos vom Tatort aufgetaucht. Auf einem im Netz veröffentlichten Foto ist ein Auto mit der Aufschrift „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“ zu sehen. Auf der anderen Seite des Fahrzeugs sind die Wörter „Stop der Globalisierungs-Politik“ zu sehen.​ Laut einer Polizeisprecherin wird derzeit in alle Richtungen ermittelt.

sputniknews


Tags: