Marija Sacharowa: Situation in Berg-Karabach stabilisiert sich weiter

  27 November 2020    Gelesen: 159
    Marija Sacharowa:   Situation in Berg-Karabach stabilisiert sich weiter

Die Situation in Berg-Karabach stabilisiert sich weiter, sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Marija Sacharowa, bei einem Briefing, berichtet Azvision.az.

Die Sprecherin sagte, dass sich die Situation in Karabach während der Woche weiter stabilisiert habe, keine Verstöße gegen den Waffenstillstand sowie Provokationen gegen das russische Friedenskontingent registriert worden seien.

Sacharowa sagte, dass die Umsetzung des am 10. November unterzeichneten trilateralen Abkommens ohne Zwischenfälle fortgesetzt werde.

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums betonte, dass diese positiven Trends ein Beweis für die Gerechtigkeit der Linie sind, die von den Leadern Russlands, Armeniens und Aserbaidschans gebilligt wurde.

"Russische Friedenstruppen schaffen weiterhin Bedingungen für die Suche nach vermissten Soldaten und Leichen. Das IKRK arbeitet aktiv. Wir arbeiten auch mit dem Büro des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen, UNDP, der UNESCO, UNICEF und der Weltgesundheitsorganisation zusammen.

Wir glauben, dass die umfassenden Maßnahmen Russlands gemeinsam mit Armenien und Aserbaidschan sowie interessierte ausländische Partner und Strukturen zu Frieden und Sicherheit im Südkaukasus beitragen werden ", sagte Sacharowa.


Tags: