Vulkan Merapi auf Java spuckt Asche und Gestein aus

  18 Januar 2021    Gelesen: 122
Vulkan Merapi auf Java spuckt Asche und Gestein aus

Auf der indonesischen Insel Java beunruhigt gerade Merapi die Anwohner. Der Vulkan hat ein sich schnell bewegende Gemisch aus extrem heißen Gesteinsbrocken, Gas und Asche bis zu einem Kilometer weit gespuckt.

Das bestätigt die Geologiebehörde Geological Agency (GA) nun. Berichte über Verletzte gab es nicht. Der Merapi gilt als einer der gefährlichsten Vulkane der Welt. Seit 2018 gab es wiederholt Eruptionen. Nur wenige Wochen zuvor hatte der Vulkan bereits Anfang Januar Asche und Gas ausgestoßen. Hunderte Anwohner waren zuletzt bereits vorsorglich in Sicherheit gebracht worden. Nach der heutigen Aktivität beließen die Behörden die Alarmstufe zunächst weiter auf der zweithöchsten Stufe.

n-tv


Tags: