Mittelstand kritisiert Homeoffice-Verordnung

  22 Januar 2021    Gelesen: 163
Mittelstand kritisiert Homeoffice-Verordnung

Der Mittelstand kritisiert die geplante Homeoffice-Verordnung der Bundesregierung.

Damit könne die Pandemie nicht eingedämmt werden, heißt in einer Stellungnahme des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, über die die Funke Mediengruppe berichtet. Darin heißt es, zuerst sollte der Staat selbst demonstrieren, wie er seine Verwaltung im Homeoffice effizient organisiert. Außerdem müsse die Regierung die nötigen Digitalisierungsvoraussetzungen schaffen. Die Verordnung von Arbeitsminister Heil bezeichnete der Mittelstands-Verband als „Bürokratiemonstrum“.


Tags: