Deutschland sei bereit, zum Friedensprozess in Berg-Karabach beizutragen

  27 Januar 2021    Gelesen: 529
  Deutschland sei bereit, zum Friedensprozess in Berg-Karabach beizutragen

Wir müssen eine dauerhafte Lösung in der Region Berg-Karabach sicherstellen, sagte Bundesaußenminister  Heiko Maas in seiner Rede auf der PACE-Wintersitzung im Rahmen des Vorsitzes seines Landes im Ministerkomitee des Europarates.

Er erklärte, Deutschland sei bereit, einen Beitrag zum Prozess innerhalb der OSZE-Minsk-Gruppe zu leisten, und verpflichtet sich, eine Lösung zu finden.

"Wir arbeiten weiterhin mit unseren Partnern aus der Europäischen Union im Rahmen der OSZE-Minsk-Gruppe und der Östlichen Partnerschaft zusammen, in der Hoffnung, dass beide Länder eine Einigung erzielen können", sagte Maas.

"Selbst nachdem der Frieden erreicht war, gab es für beide Länder Schwierigkeiten. Jeder Fortschritt in diesem Prozess wird vom Willen der beiden Länder abhängen, in einen Dialog miteinander zu treten, und wir unterstützen diesen Prozess auf jeden Fall. Wir wissen, der Prozess wirkt sich auf die Stabilität in beiden Ländern und in der Region aus ", fügte er hinzu.


Tags: