Astronomen entdecken offenbar Super-Erde nahe dem Sonnensystem

  05 März 2021    Gelesen: 305
Astronomen entdecken offenbar Super-Erde nahe dem Sonnensystem

Forschenden vom Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg ist offenbar eine spektakuläre Entdeckung in der Nähe von unserem Sonnensystem gelungen.

Sie haben eine sogenannte Super-Erde gefunden. Das ist ein Planet, der ähnliche Eigenschaften wie die Erde aufweist: Er hat eine feste Oberfläche, ist annähernd kugelförmig und besteht unter anderem aus Gestein. Der neu entdeckte Planet ist etwa 30 Prozent größer als die Erde und hat wie sie einen Kern aus Metall und vielleicht noch Reste einer Atmosphäre. Sie umkreist den roten Zwergstern Gliese 486, der nur etwa 26 Lichtjahre von unserem Planeten entfernt ist. Der Stern heizt die Oberfläche der Super-Erde auf über 430 Grad auf, deshalb wird sie auch heiße Super-Erde genannt. Damit könnte sie an der Oberfläche so ähnlich aussehen wie Venus: Eine heiße, trockene Landschaft mit Lavaströmen.

In den letzten Jahren haben Forschende zwar tausende Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt, aber nur wenige haben Ähnlichkeit mit unserer Erde. Aktuell werden gerade mehrere neue Teleskope zu ihrer Erforschung entwickelt. Die Erkenntnisse könnten dabei helfen zu verstehen, wie gut Gesteinsplaneten ihre Atmosphären halten können und woraus sie bestehen.

Berichtet wird über die Entdeckung in der Science, nach Ablauf der Sperrfrist – und auf der Seite vom MPIA: https://www.mpia.de/5230012/research-reports


Tags: