Israelischer Politikwissenschaftler: Armenien muss ernsthaft unter Druck gesetzt werden

  06 April 2021    Gelesen: 670
    Israelischer Politikwissenschaftler:   Armenien muss ernsthaft unter Druck gesetzt werden

Armenien wird seiner Verantwortung nachkommen, wenn es ernsthaftem Druck ausgesetzt ist, Aserbaidschan keine Karten der abgebauten Gebiete in den befreiten Gebieten zur Verfügung zu stellen, sagte der israelische Politikwissenschaftler Juri Bocharow, berichtet AzVision.az.

Juri Bocharow bemerkte, dass Aserbaidschan die besetzten Gebiete, die etwa 30 Jahre lang unter armenischer Besatzung standen, mit militärischen Mitteln befreit habe. Bocharow kommentierte auch die Friedensgespräche zwischen den Seiten, die keine Ergebnisse erbrachten.

Der Politikwissenschaftler äußerte sich auch besorgt über das mangelnde Interesse der Politiker anderer Länder im Kaukasus.

"Viele Länder und Unternehmen profitieren vom Krieg und anderen damit verbundenen wirtschaftlichen Problemen. Daher muss Aserbaidschan seine Probleme mit Gewalt lösen, da es nur sehr wenige Länder und Regierungen gibt, die um Hilfe bitten können. Jeder strebt danach, Nutzen zu ziehen. Daher muss Aserbaidschan seine wirtschaftlichen Möglichkeiten nutzen, um seine politischen Probleme zu lösen. Natürlich wird Aserbaidschan seine eigenen Entscheidungen treffen ", fügte er hinzu.


Tags: