Zwölf europäische Fußball-Topclubs wollen Superliga gründen

  19 April 2021    Gelesen: 1063
Zwölf europäische Fußball-Topclubs wollen Superliga gründen

Zwölf europäische Fußball-Spitzenclubs wollen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine europäische Superliga gründen.

Die Vereine gaben in der Nacht eine gemeinsame Erklärung heraus. Zu den Mitgliedern zählen sechs Clubs aus der englischen Premier League – darunter der englische Meister FC Liverpool – zusammen mit Vereinen aus Spanien und Italien – unter anderem Real Madrid und Inter Mailand. Deutsche Mitglieder gibt es bisher nicht. Die so genannte Superliga stellt eine Konkurrenz zur Champions League dar. Die Pläne waren gestern bereits durchgesickert und hatten für Kritik gesorgt.

Der Weltfußballverband FIFA brachte seine Missbilligung zum Ausdruck. In einer Mitteilung ist von einer „geschlossenen europäischen Ausreißer-Liga“ die Rede, die Prinzipien wie Solidarität, Inklusivität, Integrität und gleichberechtigte finanzielle Umverteilung nicht respektiere.


Tags: