Nordkorea warnt Südkorea

  03 Mai 2021    Gelesen: 1684
Nordkorea warnt Südkorea

Nordkorea hat nach einer Flugblatt-Aktion südkoreanischer Aktivisten an der Grenze den Ton gegenüber Seoul verschärft.

Die Schwester von Machthaber Kim Jong Un, Kim Yo Jong, beschuldigte die Regierung Südkoreas in Staatsmedien, die Aktion zugelassen zu haben und drohte mit Gegenmaßnahmen. Es habe sich um eine nicht tolerierbare Provokation gehandelt, bei der man nicht länger nur Zuschauer bleiben werde. Zuvor hatte die südkoreanische Gruppierung „Kämpfer für ein freies Nordkorea“ nach eigenen Angaben Gasballons mit einer halben Million Flugblätter in Richtung des kommunistisch regierten Nachbarlandes geschickt, die Kritik an der Führung in Pjöngjang enthalten hätten.

Es wäre die erste Aktion dieser Art seit Inkrafttreten eines Gesetzes Ende März, mit der solche Vorhaben an der Demarkationslinie untersagt wurden. Südkoreas Regierung hatte das Verbot damit begründet, dass sich beide Länder geeinigt hätten, auf gegenseitige Verleumdungen und Flugblattaktionen an der Grenze zu verzichten.


Tags: