AzVision präsentiert eine Fotoreportage aus dem Mammadbeyli-Dorf im Distrikt Zangilan

  04 Mai 2021    Gelesen: 1238
  AzVision präsentiert eine Fotoreportage aus dem Mammadbeyli-Dorf im Distrikt Zangilan

Das Mammadbeyli-Dorf im Bezirk Zangilan ist eines der Dörfer Aserbaidschans, die unter armenischem Vandalismus litten.

Dieses Dorf wurde 1993 von den armenischen Streitkräften besetzt. Während des zweiten Berg-Karabach-Krieges befreite die aserbaidschanische Armee das Dorf am 20. Oktober von der Besetzung.

Mammadbeyli ist eines der größten Dörfer von Zangilan. Alle Häuser und Bürogebäude wurden von Armeniern vollständig zerstört.

Die folgenden Fotos aus dem Distrikt zeigen das wahre Gesicht Armeniens, das seit jeher eine destruktive Politik gegen Aserbaidschan verfolgt:


Tags: