Ter-Petrosyan - "Die Grenzen sollten die gleichen sein wie in der UdSSR"

  10 Juni 2021    Gelesen: 337
    Ter-Petrosyan -   "Die Grenzen sollten die gleichen sein wie in der UdSSR"

Es gibt keine Alternative zur Anerkennung der Grenzen aus der Sowjetzeit zwischen Armenien und Aserbaidschan.

Die Erklärung stammte von Armeniens erstem Präsidenten, dem Vorsitzenden des Armenischen Nationalkongresses Levon Ter-Petrosyan.

Es gehe ihm nicht darum, ob Armenien die sowjetischen Grenzen anerkenne. Die internationale Gemeinschaft hat die Unabhängigkeit der ehemaligen Sowjetrepubliken gegenüber den Vereinten Nationen anerkannt.

"Hier kann nichts geändert werden. Die Grenze zwischen Armenien und Aserbaidschan ist die sowjetische Grenze", fügte Ter-Petrosyan hinzu.

Er wies darauf hin, dass es an der Grenze zu Zwischenfällen kommen wird, bis eine klare Vereinbarung unterzeichnet ist.


Tags: