Aserbaidschan schickt 40.000 Dosen des COVID-19-Impfstoffs „AstraZeneca“ nach Kirgisistan

  17 Juli 2021    Gelesen: 51
Aserbaidschan schickt 40.000 Dosen des COVID-19-Impfstoffs „AstraZeneca“ nach Kirgisistan

Ein Flugzeug mit 40.000 Dosen des Impfstoffs „AstraZeneca“ gegen COVID-19 aus Aserbaidschan ist in Bischkek, der Hauptstadt von Kirgisistan, gelandet, berichtet AzVision.az unter Berufung auf kirgisische Medien am 17. Juli.

Das Flugzeug mit der humanitären Hilfe an Bord im Rahmen der Kampagne zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 ist auf dem internationalen Flughafen Manas gelandet.

Die Ladung wurde vom stellvertretenden Außenminister von Kirgisistan Azizbek Madmarov und dem Staatssekretär des Ministeriums für Gesundheit und soziale Entwicklung des Landes, Zhaparkul Taschiyev, empfangen.

Im Zuge des offiziellen Besuchs des kirgisischen Außenministers Ruslan Kazakbayev in Aserbaidschan am 1.-3. Juli 2021 wurden Vereinbarungen über die Bereitstellung dieser humanitären Hilfe getroffen.


Tags: