Verteidigungsministerium: Armenien versucht, seine Provokationen zu verbergen

  06 Oktober 2022    Gelesen: 152
    Verteidigungsministerium:   Armenien versucht, seine Provokationen zu verbergen

Die am 5. Oktober verbreitete Information, dass Einheiten der aserbaidschanischen Armee angeblich mit Mörsern und großkalibrigen Waffen auf Stellungen der armenischen Streitkräfte geschossen haben sollen, ist eine weitere Desinformation der Gegenseite.

Laut den Informationen, die das Verteidigungsministerium AzVision gegeben hat, hat die armenische Seite gestern Abend aus den Kampfstellungen in Richtung der Istisu-Siedlung im Basarkecher-Bezirk, den gegenüberliegenden Stellungen der aserbaidschanischen Armee, geschossen.

Wir informieren Sie, dass Einheiten der aserbaidschanischen Armee nur Vergeltungsmaßnahmen gegen von Armenien begangene Provokationen ergreifen. Beim nächsten Mal liegt die Verantwortung für die Eskalation der Situation vollständig bei der militärischen und politischen Führung Armeniens.


Tags:


Newsticker