Aserbaidschan veröffentlicht Zahlen zur Wahlbeteiligung für befreite Gebiete bei der Präsidentschaftswahl

  07 Februar 2024    Gelesen: 585
  Aserbaidschan veröffentlicht Zahlen zur Wahlbeteiligung für befreite Gebiete bei der Präsidentschaftswahl

Farid Orudschov, Leiter des Informationszentrums des Sekretariats der Zentralen Wahlkommission, gab die Veröffentlichung der Wahlbeteiligungsergebnisse für die außerordentlichen Präsidentschaftswahlen in Aserbaidschan in den befreiten Gebieten bekannt, berichtet AzVision.az.

Diese Ankündigung wirft ein Licht auf die Beteiligung der in diesen Regionen ansässigen Bürger an den jüngsten Wahlen.

Mit Stand von 17:00 Uhr Ortszeit meldete die Zentrale Wahlkommission Aserbaidschans eine hohe Wahlbeteiligung in den befreiten Gebieten des Landes. Die Wahlbeteiligung in den Stadt- und Landwahlkreisen Aghdam lag zwischen 73,08 % und 74,88 %, während sie in den Wahlkreisen Dschabrayil-Gubadli und Latschin über 75 % lag. Auch die Wahlkreise Chankendi, Kalbadschar, Schuscha-Aghdam-Chodschali-Chodschavend und Zangilan-Gubadli verzeichneten mit Zahlen zwischen 73,25 % und 76,13 % eine erhebliche Beteiligung.

Die Abstimmung für die außerordentliche Präsidentschaftswahl der Republik Aserbaidschan ist abgeschlossen.

Der Abstimmungsprozess in den Wahllokalen wurde um 19:00 Uhr abgeschlossen.


Tags:


Newsticker