Italienische Kampfflugzeuge starteten aufgrund russischer Flugzeuge zweimal

  30 März 2024    Gelesen: 550
  Italienische Kampfflugzeuge starteten aufgrund russischer Flugzeuge zweimal

„Eurofighter“-Kampfflugzeuge der italienischen Luftwaffe, die auf dem Stützpunkt „Malbork“ in Polen stationiert sind, starteten aufgrund russischer Flugzeuge in den letzten 24 Stunden zweimal.

AzVision teilt mit, dass die ANSA-Agentur Informationen hierzu veröffentlicht hat.

Es wurde festgestellt, dass die Präsenz russischer Flugzeuge über den internationalen Gewässern der Ostsee registriert wurde.

Das Signal über die Entdeckung des Flugzeugs kam von der NATO-Kommandozentrale in Udem (Deutschland). Mit diesem Signal starteten die italienischen Flugzeuge.

Es wurden keine Vorfälle gemeldet. Das russische Verteidigungsministerium erklärte, dass alle Flüge der russischen Militärluftfahrt strikt in Übereinstimmung mit den internationalen Regeln zur Nutzung des Luftraums durchgeführt würden.


Tags:


Newsticker