Biden unterzeichnete einen Gesetzentwurf, der den Import von Uran aus Russland verbietet

  14 Mai 2024    Gelesen: 374
  Biden unterzeichnete einen Gesetzentwurf, der den Import von Uran aus Russland verbietet

US-Präsident Joseph Biden hat das Gesetz unterzeichnet, das den Import von Uran aus Russland in die USA verbietet.

AzVision teilt mit, dass dies vom Pressedienst des Weißen Hauses gemeldet wurde.

Am Montag unterzeichnete Biden ein Gesetz, „das die Einfuhr von unbestrahltem, schwach angereichertem Uran verbietet, das in der Russischen Föderation oder von einem russischen Unternehmen hergestellt wurde“, heißt es in dem Dokument.

Jake Sullivan, der nationale Sicherheitsberater des amerikanischen Staatschefs, sagte in einer Erklärung, dass ein Verbot der Einfuhr von Uran aus Russland es den Vereinigten Staaten ermöglichen werde, ihre Abhängigkeit von Russland im Bereich der friedlichen Kernenergie zu beseitigen.

Ihm zufolge wird das vom Staatsoberhaupt Joseph Biden unterzeichnete Gesetz „die Energie- und Wirtschaftssicherheit des Landes stärken, indem es die Abhängigkeit von Russland im Bereich der friedlichen Kernenergie verringert und letztendlich beseitigt“. Ihm zufolge wird die vom US-Kongress auf Bidens Antrag genehmigte Zuweisung von 2,72 Milliarden US-Dollar den Weg für die Schaffung von Kapazitäten zur Urananreicherung in den Vereinigten Staaten ebnen.

Es sei daran erinnert, dass der US-Senat zuvor einstimmig den Gesetzentwurf zum Verbot der Einfuhr von angereichertem Uran aus Russland angenommen hatte.


Tags:


Newsticker