Aserbaidschan und Russland wollen bilaterale Zusammenarbeit ausbauen

  07 Juni 2024    Gelesen: 577
  Aserbaidschan und Russland wollen bilaterale Zusammenarbeit ausbauen

Im Rahmen des Besuchs in Sankt Petersburg traf sich eine aserbaidschanische Delegation unter der Leitung des stellvertretenden Ministerpräsidenten Schahin Mustafayev mit dem russischen stellvertretenden Ministerpräsidenten Alexei Overchuk, berichtet AzVision.az.

Während des Treffens lobten die stellvertretenden Ministerpräsidenten die stetige Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Russland. Sie stellten fest, dass der politische Wille und die freundschaftlichen Beziehungen der Staats- und Regierungschefs beider Länder, gegenseitige Besuche sowie gemeinsame Veranstaltungen erheblich zur Stärkung dieser Beziehungen beitragen.

Bei dem Treffen wurden die Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit, einschließlich der Wirtschafts- und Handelskooperation, sowie Tagesordnungspunkte der zwischenstaatlichen Kommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Republik Aserbaidschan und der Russischen Föderation besprochen. Die Seiten tauschten sich auch über die Themen auf der Tagesordnung der bevorstehenden Sitzung der Kommission aus.

Die Diskussionen drehten sich um die Umsetzung des Aktionsplans zur Schaffung des Rechtsrahmens für die Entwicklung der Infrastruktur auf dem internationalen Nord-Süd-Verkehrskorridor und die nächsten Schritte in dieser Hinsicht.


Tags:


Newsticker