24 Jahre vergehen seit dem Terroranschlag der Armenier in der Baku-Metro

  19 März 2018    Gelesen: 542
24 Jahre vergehen seit dem Terroranschlag der Armenier in der Baku-Metro

Am 19. März 1994 wurde an der Station des 20. Januar der Stadt Baku ein Anschlag auf den Zug verübt. 14 Personen starben, 49  Personen wurden verletzt. Nach den Ermittlungen kam heraus, dass dieser Terroranschlag unter der Leitung des armenischen Nachrichtendienstes von der Untergrundorganisation Sadval Lezgi-Volksbewegung ausgeübt wurde. berichtet AzVision.az.

Die Sadval Aktivisten seit 1992 besuchten wiederholt Armenien und der armenische Geheimdienst  beteiligte sich eng an der Gründung, Finanzierung und Bewaffnung der Organisation.

Adil


Tags: