Verteidigungsministerium meldet systematische Waffenstillstandverletzung an der Front

  14 Mai 2018    Gelesen: 592
Verteidigungsministerium meldet systematische Waffenstillstandverletzung an der Front

Die Situation an der Kontaktlinie im Konflikt um Berg-Karabach bleibt angespannt. Trotz Waffenruhe nehmen armenische Einheiten aserbaidschanische Positionen systematisch unter Beschuss.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC haben armenische Einheiten den Waffenstillstand während des Tages insgesamt 98 Mal gebrochen.


Tags: