Verteidigungsministerium meldet Waffenstillstandsverletzung an Frontlinie

  21 September 2018    Gelesen: 337
Verteidigungsministerium meldet Waffenstillstandsverletzung an Frontlinie

Trotz Waffenruhe wird die vereinbarte Waffenpause von armenischen Einheiten systematisch verletzt.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC haben feindliche Einheiten den Waffenstillstand innerhalb von 24 Stunden an verschiedenen Abschnitten der Front 88 Mal gebrochen. Dabei setzten feindliche Einheiten großkalibrige Maschinengewehre ein, hieß es in der Meldung.


Tags: